Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Leader Wohlen kassiert gegen den Super-League-Absteiger Lausanne seine erste Niederlage in der laufenden Challenge-League-Saison. Die Aargauer verlieren in der 12. Runde vor eigenem Publikum mit 1:3.

Für die Waadtländer war Goalgetter Cristian Ianu einmal mehr der Matchwinner. Er erzielte seine Saisontore Nummer 10 bis 12 und entschied die Partie damit im Alleingang. Dabei war die Formkurve der siegreichen Waadtländer zuletzt nicht gerade imponierend. Vor dem Gang zum Leader hatte es drei Niederlagen aus den letzten vier Spielen abgesetzt.

Für die Aargauer war einzig Roman Buess (75.) erfolgreich, der in der Nachspielzeit noch vom Platz verwiesen wurde.

Wohlen - Lausanne-Sport 1:3 (0:1). - 1520 Zuschauer. - SR Tschudi. - Tore: 42. Ianu 0:1. 55. Ianu 0:2. 75. Buess 1:2. 89. Ianu 1:3. - Bemerkungen: 92. Platzverweis Buess (Tätlichkeit).

Rangliste: 1. Wohlen 12/27. 2. Lugano 12/22. 3. Winterthur 12/20. 4. Servette 12/20. 5. Lausanne-Sport 12/18. 6. Schaffhausen 12/17. 7. Wil 12/14. 8. Chiasso 12/12. 9. Le Mont 12/10. 10. Biel 12/6.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS