Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sonnenparadies im Schnee: Im US-Gliedstaat Florida hat es seit fast drei Jahrzehnten erstmals wieder geschneit.

KEYSTONE/FR56856 AP/STEPHEN B. MORTON

(sda-ats)

Die Kältewelle an der US-Ostküste hat Florida den ersten signifikanten Schneefall seit 29 Jahren beschert. Tallahassee, die Hauptstadt des ansonsten sonnenverwöhnten Bundesstaats, war am Mittwoch mit einer feinen Schneeschicht bedeckt.

Dies berichtete der TV-Wetterkanal. Obwohl diese mit einer Höhe von etwa 0,25 Zentimetern vergleichsweise dünn war, sorgte der ungewöhnliche Anblick für erstaunte Reaktionen in den sozialen Netzwerken. Zahlreiche Nutzer stellten Fotos mit ihren schneebedeckten Sandalen und Swimmingpools ins Netz.

Der US-Wetterdienst sagte für Mittwoch und Donnerstag weitere Winterstürme an der Ostküste voraus. In New York lagen zwischen acht und 15 Zentimeter Schnee. In Tallahassee sollen die Temperaturen in dieser Woche nachts unter den Gefrierpunkt sinken.

Im Norden Floridas mussten wegen der Kältewelle bereits mehrere Strassen gesperrt worden. Im nördlich angrenzenden Bundesstaat Georgia wurde für die Küstengebiete der Notstand ausgerufen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS