Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Testpiloten der Stanser Pilatus Flugzeugwerke müssen sich noch etwas gedulden: Der erste Business-Jet "made in Switzerland" hebt im Mai ab. Das sagte Pilatus-Chef Oscar J. Schwenk im Interview mit dem "SonntagsBlick".

Am 1. August hatte der Flugzeugbauer das erste Exemplar des Düsenjets PC-24 in Buochs NW der Öffentlichkeit präsentiert. Der erste Testflug war damals für Ende März 2015 angesetzt worden. "Wir sind im Mai so weit", sagte Pilatus-Verwaltungsratspräsident Schwenk nun der Zeitung.

Die Zulassung des Flugzeugs für den Weltmarkt durch die europäischen und amerikanischen Behörden ist für 2017 vorgesehen. Dann soll der erste PC-24 an die Kunden ausgeliefert werden. Zuvor wird das Flugzeug während rund 2400 Flugstunden getestet und allenfalls überarbeitet. "Wir haben schon die Produktion der ersten drei Jahre verkauft", sagte Schwenk.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS