Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Jahr nach dem Tod Nelson Mandelas hat Südafrika seines ersten schwarzen Präsidenten gedacht. "Als er ging, sagte er: 'Ich verlasse euch in Frieden und ich möchte, dass ihr in Frieden lebt'", sagte Mandelas Witwe Graca Machel am Regierungssitz in Pretoria.

Angehörige, Freunde, Regierungsmitglieder und andere legten am Freitag Kränze an einer Mandela-Statue nieder. Mandela war am 5. Dezember vergangenen Jahres nach langer, schwerer Krankheit in Johannesburg im Alter von 95 Jahren gestorben.

Wegen seines Kampfes gegen das rassistische Apartheidsystem war er 27 Jahre im Gefängnis gewesen. Der Friedensnobelpreisträger führte Südafrika dann zu Demokratie und Aussöhnung und wurde 1994 erster schwarzer Präsident Südafrikas.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS