Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Moskau - Russlands berühmtester Esel soll gut zwei Wochen nach seinem spektakulären Fallschirmflug in einem Luxus-Stall aufgepäppelt werden.
In dem kremleigenen Wellness Centre für Tiere nahe Moskau werde Anapka unter anderem mit Massagen und Biofutter verwöhnt, berichteten russische Medien am Dienstag. Danach soll das Tier nach Grossbritannien übersiedeln.
Das britische Boulevardblatt "The Sun" hat Anapka nach eigenen Angaben gekauft und will den Esel nach einer vorgeschriebenen Quarantänezeit auf die Insel holen.
Die Fallschirm-Aktion an einem südrussischen Strand hatte bei Tierschützern weltweit für Empörung gesorgt. Die "Übeltäter" hatten den Esel mit einem Schnellboot in die Luft gezogen und eine halbe Stunde über dem Strand am Asowschen Meer kreisen lassen.
Damit warben sie für ihren Parasailing-Laden. Wegen der laxen russischen Tierschutzgesetze wurden die Männer jedoch nicht bestraft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS