Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Portugiese Nuno Espirito Santo tritt als Trainer des FC Valencia zurück.

Der Verein belegt in der Meisterschaft nach der 0:1-Niederlage vom Sonntag beim FC Sevilla lediglich den 9. Rang, in der Champions League droht das Aus. Der 41-jährige Espirito Santo hatte sein Amt im Sommer 2014 übernommen und den Klub letzte Saison auf Platz 4 geführt. Als mögliche Nachfolger werden der Holländer Frank Rijkaard und der Däne Michael Laudrup gehandelt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS