Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die ETH Lausanne ist die zweitbeste "junge" Universität der Welt. Dies ergab eine am Mittwoch veröffentlichte Rangliste des britischen Hochschulmagazins "Times Higher Education". Das Magazin bewertete Hochschulen, die jünger als 50 Jahre alt sind.

Gleich zwei südkoreanische Unis schafften es aufs Podest. Die Pohang University of Science and Technology erreichte Platz eins und die Bronzemedaille ging an das Korea Advanced Institute of Science and Technology. Rang vier belegt die Hong Kong University of Science.

Beste US-Uni im Ranking ist die University of California Irvine auf Platz fünf, die am besten bewertete britische Uni ist die University of York auf Rang sieben und als beste deutsche Hochschule klassierte sich die Universität Konstanz auf Platz 20.

Mit der zum zweiten Mal publizierten Rangliste wollen die Herausgeber des "Times Higher Education Rankings" die in den vergangenen 50 Jahren gegründeten Universitäten als nächste "Education Powerhouses" (etwa: Bildungskraftwerke) hervorheben und zeigen, welche Institutionen die alteingesessenen angloamerikanischen Unis herausfordern können.

Für das Ranking wurden jene 13 Indikatoren aus fünf Bereichen (Forschung, Lehre, Zitierungen, Drittmittel, internationale Aktivitäten) herangezogen, die auch für das "Times Higher Education World University Ranking" verwendet werden, allerdings etwas anders gewichtet.

Freude in Lausanne

Das Magazin gibt der Schweiz gute Noten: Schweizer Institute hätten auch in Zukunft einen Anspruch auf einen Spitzenplatz. Aber die Konkurrenz aus Asien werde zunehmen, heisst es in einem Communiqué.

In Lausanne freut man sich über das gute Abschneiden: "Wir sind erfreut, dass man die Anstrengungen der ETH Lausanne wahrnimmt", sagte ETH-Sprecher Jérôme Grosse. Bereits im letzten Jahr hatte es die Hochschule auf Platz 2 geschafft.

Die ETH Lausanne wurde 1969 als Eidg. Technische Hochschule gegründet. Davor war sie in die Universität Lausanne integriert gewesen. Wegen dieser Neugründung zählt die ETH Lausanne zu den jüngeren Unis.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS