Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Im Rahmen ihrer Antipiraterie-Mission Atalanta hat die EU am Dienstag erstmals Ziele am Strand von Somalia angegriffen. EU-Aussenbeauftragte Catherine Ashton sprach von einer "erfolgreichen Operation", mit der Lager der Seeräuber zerstört worden seien.

Angaben über Verletzte gab es zunächst nicht. Am 23. März hatte die EU das Atalanta-Mandat ausgeweitet, sodass erstmals auch Einsätze gegen Ziele am Strand erlaubt sind. Nach dem Angriff vom Dienstag werde die EU weitere derartige Aktionen vornehmen, erklärte Ashton.

SDA-ATS