Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eufemiano Fuentes, Sportarzt und mutmasslicher Drahtzieher in breiten Dopingmanipulationen im Radsport, wird im eigenen Land Spanien freigesprochen.

Ein Rekursgericht in Madrid stellt Fuentes zehn Jahre nach der Aufdeckung der "Operacion Puerto" einen Persilschein aus.

Die Richter ordneten im Urteil auch an, dass die 2006 sichergestellten Blutbeutel von vielen Dutzenden von Radprofis an die Welt-Antidoping-Agentur WADA und andere sportliche Institutionen ausgehändigt werden müssen. Was danach mit den offensichtlich relevanten Proben geschehen wird, ist nicht bestimmt.

Fuentes war im grössten Dopingprozess der spanischen Sportgeschichte zu einem Jahr Haft und zu einem vierjährigen Berufsverbot als Sportarzt verurteilt worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS