Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ab Frühjahr 2015 können in der Schweiz Autos gemietet werden, die für die Beförderung von Menschen im Rollstuhl eingerichtet sind. Der Fahrzeugvermieter Europcar und die Stiftung Cerebral starten das Angebot mit vorerst zehn Fahrzeugen, wie sie am Dienstag mitteilten.

Ab April 2015 werden an den sechs Standorten Bern, Genf, Lausanne, Luzern, Schlieren und Zürich Oerlikon spezielle Fahrzeuge für Rollstuhlfahrende zur Verfügung gestellt. Sie können von Privaten wie auch von Institutionen wie Behindertenheimen, Kliniken, Freizeitclubs und anderen für Ausflüge oder für Ferien gemietet werden.

Europcar stellt die Fahrzeuge, speziell geschultes Personal und ein flächendeckendes Vertriebsnetz zur Verfügung. Die Stiftung Cerebral engagiert sich für den Umbau und die Installation des Sicherheitssystems zur Beförderung der Rollstuhlfahrenden. Dank dem Engagement der Stiftung werde die Miete eines umgebauten Fahrzeugs nicht teurer als jene für ein sogenannt "normales" Auto sein.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS