Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Top-Model Linda Evangelista und der französische Milliardär François-Henri Pinault haben im Streit um die Unterhaltszahlungen für ihren gemeinsamen fünfjährigen Sohn eine Einigung erzielt. Das teilten ihre Anwälte am Montag mit, ohne zur Höhe der Zahlungen etwas zu sagen.

In New York stand am Montag eine erneute Anhörung vor einem Familiengericht an. Die 46-jährige Kanadierin hatte nach Angaben von Pinaults Anwälten eine Liste vorgelegt, wonach sich die monatlichen Ausgaben für das Kind auf 46'000 Dollar belaufen.

Das Geld brauche sie unter anderem für einen Leibwächter, einen Chauffeur und ein rund um die Uhr verfügbares Kindermädchen für den kleinen Augustin. Sollte das Top-Model wirklich Unterhalt in der genannten Grössenordnung erstritten haben, wäre es die höchste jemals in New York verfügte Summe.

Der 49-jährige Pinault ist Chef des Luxuskonzerns PPR (Gucci, Bottega, Veneta, Yves St.Laurent) und einer der reichsten Männer Frankreichs.

Der Unternehmer ist mit der Schauspielerin Salma Hayek verheiratet. Mit Evangelista war er nach eigenen Angaben nur vier Monate lang liiert. Gemeinsam verbracht hatten sie in dieser Zeit demnach ganze sieben Tage.

SDA-ATS