Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach der Explosion stieg in der Stadt Sun Prairie im US-Bundesstaat Wisconsin eine dicke Rauchsäule in den Himmel.

KEYSTONE/AP/TODD RICHMOND

(sda-ats)

Bei einer Explosion in einer Gemeinde im US-Staat Wisconsin sind mehrere Menschen verletzt worden. Angaben über Tote lägen bisher nicht vor, teilten die Behörden mit. Möglicherweise war eine Gasleitung defekt.

Die Detonation ereignete sich am Dienstagabend (Ortszeit) in Sun Prairie, einem Vorort von Madison, der Hauptstadt von Wisconsin. Über dem Zentrum der 30'000-Einwohner-Gemeinde stieg eine riesige Rauchwolke auf, zudem kam es zu einem Feuer. Feuerwehrleute eilten zum Schauplatz, die Polizei sperrte etliche Strassen.

Die Explosionsursache wurde zunächst zwar nicht genannt. Eine Vertreterin des Energieanbieters WE sprach aber von einem Auftragnehmer, der vor der Detonation eine Gasleitung beschädigt habe. Konzernmitarbeiter arbeiteten daran, das Gasleck abzudichten und für Sicherheit in der Gegend zu sorgen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS