Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fechten - Fabian Kauter ist die neue Nummer 1 der Welt im Degenfechten. Der 26-jährige Berner setzt seine Serie von Topresultaten mit einem zweiten Platz am Weltcupturnier um den Heidenheimer Pokal fort.
Fabian Kauter löste dadurch die bisherige Weltnummer 1 ab, den Vorjahres-Zweiten Paolo Pizzo (It). Der Weltmeister war wegen einer Handverletzung in Heidenheim nicht am Start. Fabian Kauter ist der erste Schweizer Weltranglisten-Leader seit Marcel Fischer, der nach dem Olympiasieg 2004 in Athen rund ein Jahr lang die Weltrangliste anführte.
In Heidenheim belegte der ebenfalls für das olympische Degen-Einzel qualifizierte Max Heinzer den 7. Platz. Damit beeinflussen sowohl Fabian Kauter als auch der Schwyzer Heinzer ihre Setzung für den Showdown vom Schweizer Nationalfeiertag bei Olympia in London weiterhin zu ihren Gunsten.
Fabian Kauters Finalbezwinger in Heidenheim (12:15) war mit Ulrich Robeiri ein Franzose, der sich für London keinen Startplatz ergattern konnte.

SDA-ATS