Navigation

Fahrzeugbrand auf Solothurner Rastplatz Teufengraben

Schrottreif: Ein Auto geriet auf dem A2-Rastplatz Teufengraben im Kanton Solothurn in Brand. Handout Kantonspolizei Solothurn sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 22. Juni 2016 - 16:48 publiziert
(Keystone-SDA)

Auf dem Rastplatz Teufengraben der Autobahn A2 in Hägendorf SO ist am Mittwoch ein Auto in Vollbrand geraten. Der Lenker blieb unverletzt. Die Feuerwehr löschte den Brand. Das Auto ist schrottreif.

Der Lenker hatte bei der Fahrt auf der A2 in Richtung Luzern kurz nach 12.30 Uhr bemerkt, dass das Gaspedal nicht mehr funktionierte. Er steuerte sein Auto auf den Teufengraben-Rastplatz.

Auf dem Parkplatz geriet das Auto in Vollbrand und wurde zerstört, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte. Weshalb das Fahrzeug Feuer fing, klären die Spezialisten der Kantonspolizei nun ab.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen