Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Jedes Jahr werden mindestens gleich viele gefälschte wie richtige Schweizer Uhren hergestellt. 2013 wurden 29 Millionen authentische Schweizer Uhren produziert - demgegenüber wurden weltweit 33 Millionen Fälschungen hergestellt.

Von den gefälschten Uhren konnte der Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie (FH) 1,2 Millionen zerstören lassen. Die Mehrheit der gefälschten Uhren, nämlich 90 Prozent, kommt aus China.

Ein Teil davon gelangt via Dubai nach Europa. Allein in Dubai konnte die FH 150'000 Stück im Jahr 2013 konfiszieren, wie Michel Arnoux, Verantwortlicher des Anti-Fälschungsdienstes des FH, der Nachrichtenagentur sda sagte.

Der Umsatz der Fälscher wird auf mehr als eine Milliarde Franken geschätzt. Das entspricht rund fünf Prozent der Exporterlöse der Schweizerischen Uhrenindustrie.

Die FH versucht insbesondere im Internet Fälscher aufzuspüren. 2014 liess der Verband 350'000 betrügerische Online-Anzeigen entfernen und überwachte 8000 Websites pro Woche. "Die Verkäufer bieten die gleiche Ware mit mehreren Anzeigen auf verschiedenen Seiten und unter verschiedenen Pseudonymen an - das verkompliziert das Nachverfolgen der Verkäufer", erklärte Arnoux.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS