Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

An der Fussball-EM-Endrunde der Frauen in den Niederlanden bekunden die Favoritinnen und bislang achtfachen Europameisterinnen aus Deutschland auch im zweiten Match einige Mühe.

Nach dem 0:0 gegen Schweden zum Auftakt siegten sie in der Gruppe B gegen Aussenseiter Italien 2:1. Das Siegestor der Deutschen durch Babett Peter nach 67 Minuten kam auf einen Penalty zustande. Die letzten 25 Minuten spielten die Deutschen in Überzahl, ohne einen weiteren Treffer zustande zu bringen.

Nach einem 2:0-Sieg gegen Russland führt Schweden die Rangliste aufgrund der besseren Tordifferenz vor Deutschland an.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS