Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Einen Tag nach Juventus Turin und Inter Mailand kommen mit Napoli und Milan zwei weitere Favoriten in der 2. Runde der Serie A zum zweiten Sieg. Beide müssen aber bis fast ganz am Ende zittern.

Napoli lag gegen Atalanta Bergamo (mit Remo Freuler), gegen das es in der letzten Saison zweimal verloren hatte, zur Pause 0:1 zurück, dann wendeten der Pole Piotr Zielinski, der Belgier Dries Mertens und der Kroate Marko Rog das Blatt innerhalb von 18 Minuten.

Ricardo Rodriguez zeigte bei Milan wie der Rest seiner Mannschaft beim Heimdebüt im San Siro eine schwache Leistung, doch dank einem Freistosstor des Spaniers Suso (70.) gewannen die Mailänder gegen Cagliari 2:1. Rodriguez hatte gegen die aufsässigen Sarden Mühe mit dem Rhythmus und verlor viele Zweikämpfe in der Defensive.

Sieg für SPAL, Rekord für Borriello

Aufsteiger SPAL Ferrara kam gegen Udinese, bei dem Valon Behrami nicht zum Einsatz gelangte, dank eines Treffers zum 3:2 in der Nachspielzeit zum ersten Sieg. Zuvor hatte Udinese einen 0:2-Rückstand aufgeholt, nachdem Marco Borriello und Manuel Lazzari den Aufsteiger 2:0 in Führung gebracht hatten. Der 35-jährige Borriello hat nun für zwölf verschiedene Serie-A-Vereine mindestens ein Tor erzielt. Dies ist bisher nur dem früheren Juventus-Stürmer Nicola Amoruso (1993 bis 2010) gelungen.

Im Schatten der vier Grossen Juventus, Inter, Napoli und der AC Milan hielt sich bislang auch Sampdoria Genoa schadlos. Die Liguren festigten dank einem 2:1-Sieg auswärts in Florenz den fünften Tabellenplatz.

Telegramme/Rangliste:

Milan - Cagliari 2:1 (1:0). - 49'525 Zuschauer. - Tore: 10. Cutrone 1:0. 56. João Pedro 1:1. 70. Suso 2:1. - Bemerkung: Milan mit Rodriguez.

Napoli - Atalanta Bergamo 3:1 (0:1). - 35'000 Zuschauer. - Tore: 16. Cristante 0:1. 56. Zielinski 1:1. 61. Mertens 2:1. 87. Rog 3:1. - Bemerkung: Atalanta Bergamo mit Freuler, ohne Haas.

SPAL Ferrara - Udinese (1:0). - 8000 Zuschauer. - Tore: 25. Borriello 1:0. 54. Lazzari 2:0. 72. Nuytinck 2:1. 87. Théréau (Foulpenalty) 2:2. 94. Rizzo 3:2. - Bemerkung: Udinese ohne Behrami (Ersatz) und Widmer (verletzt).

Rangliste: 1. Juventus Turin 2/6 (7:2). 2. Inter Mailand 2/6 (6:1). 3. Napoli 2/6 (6:2). 4. AC Milan 2/6 (5:1). 5. Sampdoria Genua 2/6 (4:2). 6. Torino 2/4 (4:1). 7. SPAL Ferrara 2/4 (3:2). 8. Bologna 2/4 (2:1). 8. Lazio Rom 2/4 (2:1). 10. Chievo Verona 2/3 (3:3). 11. AS Roma 2/3 (2:3). 12. Genoa 2/1 (2:4). 13. Hellas Verona 2/1 (1:3). 14. Crotone 2/1 (0:3). 14. Sassuolo 2/1 (0:3). 16. Udinese 2/0 (3:5). 17. Benevento 2/0 (1:3). 18. Atalanta Bergamo 2/0 (1:4). 19. Cagliari 2/0 (1:5). 19. Fiorentina 2/0 (1:5).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS