Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das neu von Lucien Favre trainierte Borussia Dortmund gewinnt in Chicago zum Auftakt seiner Sommertour in den USA gegen den englischen Meister Manchester City mit 1:0.

Das Siegtor erzielte Mittelfeldspieler Mario Götze. Nach einem Foulspiel an Christian Pulisic verwandelte der 26-Jährige den fälligen Penalty (28.). Das Spiel der beiden europäischen Topklubs lockte 34'629 Zuschauer in das Soldier Field in Chicago.

"Es war ein guter Test", sagte Favre nach dem Erfolg gegen das Team des ehemaligen Bayern-Chefcoachs Pep Guardiola. "Wir haben viel von dem umgesetzt, was der Trainer sehen will", meinte der Dortmunder Marcel Schmelzer.

Das bestätigte auch Favre, der zur Pause bis auf den Schweizer Goalie Marwin Hitz komplett durchwechselte: "Wir haben einige gute Kombinationen gehabt, und wir wagen es, nach vorne zu spielen. Unsere Balleroberungen waren gut. Es gefällt mir, wenn wir mit dem Ball am Fuss auch ins Risiko gehen."

Im nächsten Spiel bekommen es die Dortmunder, die unter anderen noch ohne die Schweizer WM-Teilnehmer Roman Bürki und Manuel Akanji auskommen, mit dem Team ihres früheren Trainers Jürgen Klopp zu tun. Am Sonntag trifft der BVB in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina auf den Champions-League-Finalisten Liverpool, bei dem neuerdings auch der Schweizer Xherdan Shaqiri unter Vertrag steht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS