Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Der FCB hält mit Cupsieger GC Schritt und setzt sich wie die Zürcher an der Spitze fest. In Thun genügen ein paar gute Szenen zum problemlosen 2:0-Erfolg.
Marcelo Diaz durchkreuzte die Pläne von Urs Fischer in der 90. Minute endgültig. Nach der Torpremiere des Chilenen war auch dem Zürcher Trainer des FCT klar, dass die zweite Niederlage in Folge nicht mehr abzuwenden sein würde. Seit geraumer Zeit war der FC Thun zumindest vor eigenem Publikum immer wieder in der Lage, den Schweizer Titelhalter vor kaum lösbare Probleme zu stellen. Ein weiteres Mal liess sich der FCB von den hartnäckigen Berner Oberländern nicht düpieren.
In der ersten Hälfte der Partie hatten die Bebbi zwar mehrere heikle Situationen zu überstehen, mehr gestand der Champions-League-Teilnehmer dem Europa-League-Vertreter indes nicht zu. Spätestens nach Valentin Stockers sehenswertem Freistosstreffer (56.) zeigte der Liga-Koloss dem Herausforderer die Limiten auf. Die Gastgeber, die vor allem dank ihrer Heimstärke gut zur Saison gestartet waren, büssten mit Fortdauer an Schwung ein. Murat Yakins Equipe liess sich kaum mehr in gefährliche Szenen verwickeln.
Ein Ende der FCB-Serie - Basel ist auf drei verschiedenen Bühnen (Liga, Cup und Europacup) mittlerweile seit sechs Spielen ohne Verlustpunkt - zeichnete sich jedenfalls nie ernsthaft ab. Im Gegenteil: Sekunden vor dem späten 2:0 entzückte Innenverteidiger Schär den FCB-Anhang mit einem Kunstpass per Aussenrist, den Diaz vollendete.
Telegramm:
Thun - Basel 0:2 (0:0). - Arena. - 6000 Zuschauer. - SR Graf. - Tore: 56. Stocker (Freistoss) 0:1. 90. Diaz (Schär) 0:2.
Thun: Faivre; Lüthi, Reinmann, Sulmoni, Schirinzi (81. Marco Schneuwly); Hediger, Sanogo; Christian Schneuwly (76. Wittwer), Zuffi, Ferreira (67. Martinez); Sadik.
Basel: Sommer; Ajeti (46. Philipp Degen), Schär, Ivanov, Safari; Frei; Salah (85. Sauro), Elneny, Diaz, Stocker; Sio (63. Streller).
Bemerkungen: Thun ohne Bättig, Schenkel, Schindelholz (beide verletzt), Basel ohne Xhaka (verletzt), David Degen, Voser, Adili, Pak (alle nicht im Aufgebot). Verwarnungen: 33. Ferreira (Unsportlichkeit), 34. Safari, 91. Lüthi (beide Foul).

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS