Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der FC Vaduz gewinnt zum 45. Mal den Liechtensteiner Cup. Das Team von Coach Roland Vrabec setzt sich im Final gegen den Erstligisten Eschen/Mauren mit 5:1 durch.

Von den letzten 20 Cupfinals hat Vaduz 19 für sich entschieden. 2012 scheiterte der Super-League-Letzte im Penaltyschiessen an Eschen/Mauren.

Im 72. Cupfinal im Sportpark Eschen/Mauren schoss der Schweizer Junioren-Internationale Aldin Turkes drei Tore, das erste schon nach wenigen Sekunden. Eschen/Mauren verkürzte nach einer halben Stunde auf 1:2. Durch den Cupsieg hat sich Vaduz die Teilnahme an der Qualifikation für die Europa League gesichert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS