Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Federer gewinnt in asiatischer Tennisliga

In der achten Runde der International Tennis Premier League kommt erstmals auch Roger Federer zum Einsatz. Die Weltnummer 2 bezwingt in Neu-Delhi mit den Indian Aces die Singapore Slingers 26:16.

Federer gewann sowohl sein Einzel (6:4 gegen Tomas Berdych) als auch im Doppel (mit Rohan Bopanna 6:1 gegen Lleyton Hewitt/Nick Kyrgios) sowie im Mixed (mit Sania Mirza 6:0 gegen Daniela Hantuchova/Kyrgios) souverän.

Das indische Team führt die Liga, bei der je einmal in Manila (Philippinen), Singapur, Neu-Delhi und Dubai (VAE) gespielt wird, nach acht von zwölf Runden an. Ob Federer zu weiteren Einsätzen kommt, wird sich zeigen. Die Indian Aces spielen ihre nächste Partie heute Montag ebenfalls in Neu-Delhi. Ursprünglich war Rafael Nadal für das neue Teamformat in Asien vorgesehen, doch nach seiner Verletzung sprang Federer ein.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.