Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Roger Federer muss nur einen Satz bestreiten, um sich in Dubai für die Halbfinals zu qualifizieren. Sein Gegner Richard Gasquet gibt nach dem verlorenen Startsatz auf.

Der Franzose (ATP 27) hatte bereits drei Breaks kassiert, als er nach nur 20 Minuten und nach einem 1:6 im Startsatz seine Sachen packte und aufgab. Gasquet hatte offenbar mit Rückenproblemen zu kämpfen, die ihm das Weiterführen der Partie verunmöglichten. Schon von Anfang an war Gasquet chancenlos. Von den ersten neun Punkten gewann er nur einen.

Der als Nummer 2 gesetzte Federer, der in Dubai als Titelverteidiger antritt, spielt nun überraschend nicht gegen Andy Murray (Gb/3), sondern gegen den 18-jährigen Kroaten Borna Coric. Die Nummer 84 der Welt, der als "Lucky Loser" ins Hauptfeld rutschte, schlug im Viertelfinal den Schotten 6:1, 6:3.

Federer hat gegen Coric noch nie gespielt. Der Kroate hatte sich letzten Herbst in Basel mit einem Sieg gegen Rafael Nadal erstmals in den Halbfinal eines ATP-Turniers gespielt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS