Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Roger Federer gewinnt beim Rasenturnier in Halle seinen Viertelfinal gegen den Belgier David Goffin 6:1, 7:6 (12:10). In Umgang zwei muss Federer gegen die Nummer 11 der Welt fünf Satzbälle abwehren.

Federer musste sich den Sieg in der Schussphase hart erkämpfen. 2:3 und 4:5 lag der Schweizer nach kassierten Breaks im zweiten Satz in Rückstand und auch im Tiebreak sah es nach dem Zwischenstand von 2:5 nicht gut aus. Doch der Basler fand immer eine Lösung, wehrte nicht weniger als fünf Satzbälle ab und konnte nach einem Fehler des Belgiers schliesslich doch noch jubeln.

Dem Schweizer war ein Auftakt nach Mass gelungenen und nichts hatte auf eine enge Partie hingedeutet. Gleich im ersten Game der Partie nahm er dem Belgier den Aufschlag ab. Mit dem zweiten Break wenig später erhöhte Federer sogar auf 3:0 und hatte somit den Startsatz nach wenigen Minuten schon im Sack. Goffin fand überhaupt nicht in Spiel und brachte in Umgang eins kein einziges Aufschlagsspiel durch.

In den Halbfinals trifft der Schweizer auf den Deutschen Youngster Alexander Zverev. Gegen den 19-Jährigen hat der Schweizer das bislang einzige Duell vor einem Monat in Rom gewonnen.

Den zweiten Halbfinal bestreiten der Österreicher Dominic Thiem (ATP 7) und der Deutsche Florian Mayer (ATP 192). Thiem bezwang Federer in der vergangenen Woche in Stuttgart im Halbfinal nach zwei abgewehrten Matchbällen. In der Folge gewann er als erster Österreicher ein Rasenturnier.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS