Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Roger Federer startet in Rom gegen den Italiener Potito Starace (ATP 293). Der Neapolitaner setzt sich gegen Radek Stepanek 4:6, 6:4, 6:3 durch.
Starace, der im April Henri Laaksonen unterlag, zuletzt aber das Challenger-Turnier von Neapel gewann, stand mit dem Rücken zur Wand. Getragen vom Publikum wehrte er aber bei 4:4 im zweiten Satz matchvorentscheidende Breakbälle ab und schaffte danach die Wende.
Federer hat gegen seinen gleichaltrigen guten Kumpel Starace bisher sechsmal gespielt. Der Schlaks, dem ein echter Gewinnschlag fehlt, konnte dabei einzig beim ersten Aufeinandertreffen in Gstaad vor neun Jahren einen Satz gewinnen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS