Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Roger Federer kehrt nach zehn Wochen Wettkampfpause mit einer Niederlage auf die ATP-Tour zurück. Er zieht am Rasen-Turnier in Stuttgart gegen Tommy Haas den Kürzeren.

Der 18-fache Grand-Slam-Sieger unterlag in der 2. Runde gegen seinen guten Freund, der in der Weltrangliste nur noch Platz 302 belegt, nach einem vergebenen Matchball überraschend 6:2, 6:7 (8:10), 4:6 und verpasste damit seinen 1100. Sieg auf der Tour.

Zu Beginn der Partie hatte nichts auf ein Scheitern Federers hingedeutet. Die Weltnummer 5 schaffte gleich zu Beginn ein Break, schlug in der Folge stark auf und gewann den ersten Satz nach gut 20 Minuten locker 6:2. Auch im zweiten Durchgang führte er schnell 2:0, ehe sich das Blatt wendete.

Nach einem fehlerhaften Aufschlagspiel, in dem er auch durch einen Fehlentscheid des Schiedsrichters benachteiligt wurde, kassierte Federer das erste Break. Im Tiebreak wehrte er die ersten drei Satzbälle ab, ehe Haas seinerseits einen Matchball Federers abzuwehren vermochte und seine vierte Möglichkeit zum Satzausgleich nützte.

Den dritten Durchgang entschied Haas dank Effizienz zu seinen Gunsten. Eine Breakmöglichkeit reichte der ehemaligen Weltnummer 2 zur Entscheidung. Federer seinerseits vergab sieben Chancen zum Servicedurchbruch. Nach knapp zwei Stunden verwertete Haas seinen zweiten Matchball und stiess damit erstmals seit drei Jahren wieder in einen Viertelfinal vor.

Für Federer war es die vierte Niederlage im 17. Duell mit seinem drei Jahre älteren langjährigen Rivalen und die erste Startniederlage seit Oktober 2015, als er am Masters-1000-Turnier in Schanghai dem Spanier Albert Ramos-Viñolas unterlag.

Das Turnier in Stuttgart war Federers erster Einsatz nach seinem Sieg Anfang April am Masters-1000-Turnier in Miami. Zuvor hatte der 35-jährige Baselbieter bereits am Australian Open in Melbourne sowie in Indian Wells triumphiert. Für Federer war die Pleite gegen Haas erst die zweite Niederlage in diesem Jahr (19 Siege). Sein nächstes Turnier bestreitet er nächste Woche in Halle.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS