Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Roger Federers Gegner bei seinem Comeback nach fast zweimonatiger Wettkampfpause ist bekannt. Die Weltnummer 3 trifft am Masters-1000-Turnier in Miami in der 2. Runde auf Juan Martin Del Potro.

Für Federer, der in der 1. Runde von einem Freilos profitierte, wird es nach seiner Meniskusoperation unmittelbar nach seinem Halbfinal-Out am Australian Open der erste Ernstkampf seit acht Wochen. Im Vergleich mit dem Argentinier Del Potro führt der 34-jährige Baselbieter mit 15:5 Siegen. Das letzte Aufeinandertreffen fand im November 2013 statt, als sich Federer an den ATP Finals in London in drei Sätzen durchsetzte.

Unvergessen bleibt das Halbfinal-Duell an den Olympischen Spielen 2012 in London, das Federer im dritten Satz 19:17 gewann. Eine schmerzliche Niederlage musste der 17-fache Grand-Slam-Sieger jedoch an den US Open 2009 einstecken, als er Del Potro im Final in fünf Sätzen unterlag und dieser seinen bisher einzigen Grand-Slam-Titel gewann.

Das 21. Duell mit Federer verdiente sich der 1,98 m grosse Argentinier durch den Auftaktsieg gegen seinen Landsmann Guido Pella. Die frühere Weltnummer 4 setzte sich in 89 Minuten mit 6:0 und 7:6 (7:4) durch.

Del Potro war erst Mitte Februar nach einer fast einjährigen Verletzungspause mit weiteren Operationen am Handgelenk auf die ATP-Tour zurückgekehrt. Bei seinem Comeback in Delray Beach schaffte er es bis in die Halbfinals. In Indian Wells scheiterte die Nummer 366 der Welt in der 2. Runde an Tomas Berdych.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS