Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In einem Interview mit "L'Equipe" bekräftigte Roger Federer seine Ambitionen auf weitere Grand-Slam-Titel. Die Möglichkeit sei da, sagte Federer und fügte an: "20 Grand-Slam-Titel wären ein Traum."

Die grössten Chancen rechnet sich der 18-fache Grand-Slam-Sieger in Wimbledon aus. Auch beim US Open glaubt der 35-jährige Baselbieter an seine Möglichkeiten - im Gegensatz zum French Open: "Ich muss mir die Frage stellen, wie viele Turniere ich mit Blick auf Roland Garros spielen will." Um in Paris zu reüssieren, sei eine perfekte Vorbereitung auf Sand unumgänglich.

In seiner weitsichtigen Planung sieht Federer nebst der harten Arbeit auch den Schlüssel zu seiner lange anhaltenden Erfolgskarriere und zum Gewinn des 18. Grand-Slam-Titels am Australian Open im Januar. Das richtige Handling seines Berufs- und Privatlebens habe es ihm erlaubt, seinen Sport so lange zu lieben und fit zu bleiben. Als er die Nummer 1 geworden sei, sei er mit Anfragen überhäuft worden. "Ich habe in 90 Prozent der Fälle Nein gesagt", betonte der Schweizer.

Federer steht derzeit am ATP-Turnier in seiner Wahlheimat Dubai im Einsatz. Vor Kurzem hat er mit den Swiss Indoors in Basel einen neuen Dreijahresvertrag bis 2019 unterzeichnet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS