Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der neue Leiter des Montreux Jazz Festivals, Mathieu Jaton, könnte sich gut vorstellen, Lady Gaga ans Festival einzuladen. "Viele sind sich nicht bewusst, dass sie eine sehr gute Musikerin ist", sagt er. Bei Justin Bieber allerdings hätte er Bedenken - der müsste noch gewaltig reifen.

Und sollte Lady Gaga tatsächlich eine Einladung annehmen - oder sogar selber anklopfen wie die meisten Stars in Montreux - müsste sie Zugeständnisse machen in der Optik: "keine grosse Show und zwanzig Tänzer" bittet sich der Nachfolger von Festivalgründer Claude Nobs gegenüber der "Schweiz am Sonntag" aus.

Sein Wunschkandidat fürs Festival wäre David Bowie, verriet Jaton dem Blatt. "Für Bowie würde ich den Genfersee versetzen". Aber auch mit der diesjährigen Ausgabe, die am Donnerstag beginnt, ist er zufrieden. Mit Leonard Cohen, Prince und Green Day habe das Festival eine weit grössere Stardichte als vergleichbare Veranstaltungen.

Der Vorverkauf läuft gut: Die Stravinski-Halle ist zu 92 Prozent ausverkauft, der Club, in dem Jazz gespielt wird, zu 75 Prozent. Das Festival beginnt am nächsten Donnerstag.

www.montreuxjazzfestival.com

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS