Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Vereinsheim in Zug ist in der Nacht auf Sonntag bei einem Brand stark beschädigt worden.

Zuger Polizei

(sda-ats)

In einem Vereinslokal in Zug ist am frühen Sonntagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Der Dachstock brannte lichterloh, als die Feuerwehr eintraf. Personen wurden keine verletzt. Wieso das Feuer ausbrach, wird noch untersucht.

Der Alarm, dass an der Chamerstrasse in Zug ein Gebäude brenne, ging um 5 Uhr ein, wie die Zuger Polizei am Sonntag mitteilte. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Über die Höhe des Sachschadens machte die Polizei noch keine Angaben. Der Kriminaltechnische Dienst untersucht nun die Brandursache.

Wegen des Feuerwehreinsatzes musste die Chamerstrasse bis 8 Uhr gesperrt werden. Auch der Bahnbetrieb der SBB war in dieser Zeit beeinträchtigt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS