Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Von der Strasse abgekommen und seitlich die Böschung hinuntergekippt: Ein Löschfahrzeug am Dienstagabend bei Reigoldswil im Baselbiet.

zvg/Polizei Basel-Landschaft.

(sda-ats)

Ein mit acht Personen besetztes Löschfahrzeug einer Feuerwehr ist am Dienstagabend bei Reigoldswil BL von der Strasse gekippt. Drei der Insassen wurden dabei verletzt, sind aber wieder aus dem Spital entlassen worden. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Der Unfall ereignete sich laut der Polizei Basel-Landschaft nicht während eines Feuerwehreinsatzes. Warum der Lenker über den Strassenrand gefahren war und warum das Löschfahrzeug danach seitlich ins abfallende Wiesland kippte, sei noch unklar, hiess es in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Im nahe gelegenen Arboldswil war im März 2015 schon einmal ein Löschfahrzeug einer Feuerwehr ins Wiesland gekippt - während eines Einsatzes. Damals war niemand verletzt worden; das Fahrzeug musste aber ebenfalls geborgen und abgeschleppt werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS