Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Beim Brand einer Kontaktbar in St. Margrethen befanden sich vier Personen im Gebäude. Die Feuerwehr rettete zwei Frauen mit dem Hubretter aus dem ersten Stock des brennenden Hauses.

Kapo SG

(sda-ats)

Am Donnerstagmorgen ist in einer Kontaktbar in St. Margrethen ein Brand ausgebrochen. Zwei Frauen wurden von der Feuerwehr aus dem ersten Stockwerk des brennenden Hauses gerettet. Zwei Männer konnten das Haus selbständig verlassen.

Die beiden Frauen und einer der Männer mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden, wie die Polizei mitteilte.

Das Feuer brach gemäss ersten Erkenntnissen im Erdgeschoss aus. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatte es sich bereits bis ins erste Stockwerk ausgebreitet. Mit dem Hubretter konnte die Feuerwehr die beiden Frauen aus dem brennenden Haus retten.

Die Brandursache ist laut Polizeiangaben unbekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf über 100'000 Franken. Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS