Navigation

Filmregisseur Cameron mit Stern auf Hollywood Boulevard geehrt

Dieser Inhalt wurde am 19. Dezember 2009 - 08:31 publiziert
(Keystone-SDA)

Los Angeles - Der Filmregisseur James Cameron ist pünktlich zur US-Premiere seines neuen Films "Avatar" mit einem Stern auf dem "Walk of Fame" geehrt worden. Es sei ein "tolles Gefühl" mit einem Stern auf dem Hollywood Boulevard verewigt zu werden.
Dies sagte der 55-jährige Kanadier in Los Angeles. An der Zeremonie nahmen rund 200 Fans des Regisseurs sowie der frühere Schauspieler und jetzige Gouverneur von Kalifornien Arnold Schwarzenegger teil.
Kurz zuvor feierte Camerons Science-Fiction-Spektakel "Avatar" Premiere in den US-Kinos. Nach Angaben des US-Magazins "Variety" wurden für den Streifen auf Anhieb Kinokarten im Wert von rund 3,5 Millionen Dollar verkauft.
Camerons grösster Erfolg war der Film "Titanic" mit Leonardo DiCaprio und Kate Winslet in den Hauptrollen, der mit elf Oscars ausgezeichnet wurde. Zudem war er der Regisseur von Filmen wie "Terminator" und "True Lies" mit Schwarzenegger in der Hauptrolle.
Auf dem "Walk of Fame" wurden bereits mehr als 2380 Stars aus der Unterhaltungsbranche geehrt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?