Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Ukrainerin Jelina Switolina gewinnt überlegen das WTA-Turnier in Toronto. Im Final deklassiert sie Caroline Wozniacki 6:4, 6:0.

Die ehemalige Weltnummer 1 Wozniacki wird damit ihren Finalfluch nicht los. Sie stand in ihrem sechsten Endspiel in diesem Jahr - und ging zum sechsten Mal als Verliererin vom Platz. Von einer verpassten Chance kann für die Dänin aber kaum die Rede sein. Die Weltranglisten-Sechste blieb in gut eineinviertel Stunden chancenlos.

Switolina war in der Hauptstadt der Provinz Ontario nicht zu stoppen. Im Halbfinal hatte sie bereits die Weltnummer 2 Simona Halep mit 6:1, 6:1 sehr deutlich in die Schranken gewiesen. Für die 22-jährige Ukrainerin, die in der Weltrangliste erstmals auf Platz 4 vorstösst, ist es bereits der fünfte Titel in diesem Jahr, darunter in Dubai, Rom und nun Toronto drei bei Premier-Anlässen. Auf Grand-Slam-Stufe hat sie hingegen noch keine grossen Spuren hinterlassen. Über die Viertelfinals kam Switolina noch nie hinaus.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS