Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Fiorentina und ManU dank Siegen weiter

Manchester United und die AC Fiorentina verhindern zum Abschluss der Gruppenphase der Europa League mit Auswärtssiegen ein blamables Ausscheiden.

ManU-Trainer Jose Mourinho hatte vor dem 2:0-Sieg der United in der Ukraine wieder einmal für Schlagzeilen gesorgt. Der Portugiese beklagte sich über die schlechten Platzverhältnisse und die tiefen Temperaturen in Odessa und übte wegen der Spielansetzung heftige Kritik an der UEFA aus.

Das Unbehagen Mourinhos war unbegründet. Der schwächelnde Premier-League-Gigant gab sich gegen den Tabellenletzten Sorja Lugansk keine Blösse. Der ehemalige Dortmunder Henrich Mchitarjan erzielte kurz nach der Pause nach einem herrlichen Sololauf den Führungstreffer, Zlatan Ibrahimovic erhöhte kurz vor Schluss nach einem Traumpass von Paul Pogba auf 2:0. Da Fenerbahce Istanbul in Rotterdam dank eines Fallrückziehers von Moussa Sow gegen Feyenoord 1:0 gewann, schloss ManU die Gruppe A aber nur auf Platz 2 ab.

Als Gruppensieger zog die Fiorentina in die K.o.-Runde ein. Der Serie-A-Vertreter hatte sich vor zwei Wochen mit einer 2:3-Heimniederlage gegen PAOK Saloniki unnötig in die Bredouille gebracht, im gut 3000 Kilometer entfernten Baku löste die Fiorentina mit dem 2:1-Auswärtssieg die Aufgabe zum Abschluss der Gruppenphase aber souverän.

Federico Chiesa entschied das Spiel mit einem Kopfball in der 76. Minute zugunsten der Gäste, denen zum Weiterkommen bereits ein Punkt sicher gereicht hätte. Acht Minuten später wurde der 19-jährige Stürmer nach einem Foul mit der Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt.

Von den Teams aus den fünf Top-Ligen Europas scheiterte am letzten Spieltag Southampton. Dem Premier-League-Klub reichte bei seiner ersten Teilnahme in einer europäischen Gruppenphase im abschliessenden Direktduell um Platz 2 gegen Hapoel Beer-Sheva ein 1:1 wegen der Auswärtstorregel im Direktvergleich nicht. Maor Buzaglo schoss die Gäste mit seinem Flachschuss in der 79. Minute zum 1:0 ins Glück, hätte doch ein 0:0 Hapoel Beer-Sheva nicht zum Weiterkommen gereicht.

Celta Vigo entschied in der Gruppe G das Fernduell gegen Standard Lüttich für sich und wird dank dem 2:0-Sieg bei Panathinaikos Athen im Frühjahr als siebtes spanisches Team noch in einem europäischen Wettbewerb vertreten sein.

Comeback von Balotelli

Das bereits zuvor ausgeschiedene Nice feierte mit dem 2:1-Sieg gegen Krasnodar einen versöhnlichen Abschluss der Gruppenphase. Lucien Favre schonte drei Tage vor dem Gipfeltreffen in der Ligue 1 gegen Paris Saint-Germain seine komplette Stammelf. Mario Balotelli gab nach einmonatiger Verletzungspause sein Comeback.

Das von René Weiler trainierte Anderlecht gab beim 2:3 im Spitzenspiel der Gruppe C gegen Saint-Etienne einen 2:0-Vorsprung und damit auch den Gruppensieg aus der Hand.

Als einziges Team schloss Schachtar Donezk die Gruppenphase mit dem Punktemaximum und 21:5 Toren ab. Die Ukrainer, die in der 3. Runde der Champions-League-Qualifikation an den Young Boys gescheitert waren, setzten sich bei Sporting Braga 4:2 durch. Schalke (0:2 in Salzburg) und St. Petersburg verloren (2:3 bei Alkmaar) verloren ihr letztes Spiel.

In extremis qualifizierte sich Gent in der Gruppe H im Fernduell mit Braga für die Sechzehntelfinals. Der Malier Kalifa Coulibaly erzielte beim 1:0 beim türkischen Vertreter Konyaspor in der vierten Minute der Nachspielzeit mit einem herrlichen Schuss aus der Drehung den zum Weiterkommen benötigten Siegtreffer für die Belgier.

Gruppe A

Feyenoord Rotterdam - Fenerbahce Istanbul 0:1 (0:1). - 32'000 Zuschauer. - Tor: 22. Sow 0:1.

Sorja Lugansk - Manchester United 0:2 (0:0). - Tore: 48. Mchitarjan 0:1. 88. Ibrahimovic 0:2.

Schlussrangliste: 1. Fenerbahce Istanbul 6/13 (8:6). 2. Manchester United 6/12 (12:4). 3. Feyenoord Rotterdam 6/7 (3:7). 4. Sorja Lugansk 6/2 (2:8).

Gruppe B

Resultate: Young Boys - FC Astana 3:0 (0:0). APOEL Nikosia - Olympiakos Piräus 2:0 (1:0). - Schlussrangliste: 1. APOEL Nikosia 6/12 (8:6). 2. Olympiakos Piräus 6/8 (7:6). 3. Young Boys 6/8 (7:4). 4. FC Astana 6/5 (5:11).

Gruppe C

Anderlecht - Saint-Etienne 2:3 (2:0). - Tore: 21. Chipciu 1:0. 31. Stanciu 2:0. 62. Söderlund 2:1. 67. Söderlund 2:2. 73. Monnet-Paquet 2:3. - Bemerkungen: Saint-Etienne mit Lacroix. 54. Saivet (Saint-Etienne) verschiesst Penalty.

Mainz - Gabala 2:0 (2:0). - 12'860 Zuschauer. - Tore: 29. Hack 1:0. 40. De Blasis 2:0. - Bemerkungen: Mainz mit Frei.

Schlussrangliste: 1. Saint-Etienne 6/12 (8:5). 2. Anderlecht 6/11 (16:8). 3. Mainz 05 6/9 (8:10). 4. Gabala 6/0 (5:14).

Gruppe D

Resultate: Alkmaar - Zenit St. Petersburg 3:2 (2:0). Maccabi Tel Aviv - Dundalk 2:1 (2:1). - Schlussrangliste: 1. Zenit St. Petersburg 6/15 (17:8). 2. Alkmaar 6/8 (6:10). 3. Maccabi Tel Aviv 6/7 (7:9). 4. Dundalk 6/4 (5:8).

Gruppe E

Astra Giurgiu - AS Roma 0:0. - Zuschauer.

Viktoria Pilsen - Austria Wien 3:2 (1:2). - Tore: 19. Holzhauser (Penalty) 0:1. 40. Rotpuller 0:2. 44. Horava 1:2. 72. Duris 2:2. 84. Duris 3:2. - Bemerkungen: 19. Rote Karte gegen Hejda (Viktoria Pilsen).

Schlussrangliste: Rangliste: 1. AS Roma 6/12 (16:7). 2. Astra Giurgiu 6/8 (7:10). 3. Viktoria Pilsen 6/6 (7:10). 4. Austria Wien 6/5 (11:14).

Gruppe F

Rapid Wien - Athletic Bilbao 1:1 (0:0). - Tore: 72. Joelinton 1:0. 84. Saborit 1:1.

Sassuolo - Genk verschoben.

Rangliste: 1. Athletic Bilbao 6/10 (10:11). 2. Genk 5/9 (11:9). 3. Rapid Wien 6/6 (7:8). 4. Sassuolo 5/5 (9:9).

Gruppe G

Panathinaikos Athen - Celta Vigo 0:2 (0:1). - Tore: 4. Guidetti 0:1. 76. Orellana (Penalty) 0:2.

Standard Lüttich - Ajax Amsterdam 1:1 (0:1). - Tore: 27. El-Ghazi 0:1. 84. Raman 1:1.

Schlussrangliste: 1. Ajax Amsterdam 6/14 (11:6). 2. Celta Vigo 6/9 (10:7). 3. Standard Lüttich 6/7 (8:6). 4. Panathinaikos Athen 6/1 (3:13).

Gruppe H

Resultate: Konyaspor - Gent 0:1 (0:0). Braga - Schachtar Donezk 2:4 (1:2). - Schlussrangliste: 1. Schachtar Donezk 6/18 (21:5). 2. Gent 6/8 (9:13). 3. Braga 6/6 (9:11). 4. Konyaspor 6/1 (2:12).

Gruppe I

Nice - Krasnodar 2:1 (0:0). - Tore: 51. Smolow 0:1. 63. Bosetti (Foulpenalty) 1:1. 77. Le Marchand 2:1. - Bemerkungen: 61. Rote Karte gegen Granqvist (Krasnodar).

Salzburg - Schalke 2:0 (1.0). - Tore: 22. Schlager 1:0. 94. Radosevic 2:0. - Bemerkungen: Salzburg mit Schwegler. Schalke ohne Embolo (verletzt).

Schlussrangliste: 1. Schalke 04 6/15 (9:3). 2. FK Krasnodar 6/7 (8:8). 3. Salzburg 6/7 (6:6). 4. Nice 6/6 (5:11).

Gruppe J

Karabach Agdam - Fiorentina 1:2 (0:0). - Tore: 60. Veccino 0:1. 73. Reynaldo 1:1. 76. Chiesa 1:2. - Bemerkungen: 84. Gelb-Rote Karte gegen Chiesa (Fiorentina).

Resultate: Karabach Agdam - Fiorentina 1:2 (0:0). PAOK Saloniki - Slovan Liberec 2:0 (1:0). - Schlussrangliste: 1. Fiorentina 6/13 (15:6). 2. PAOK Saloniki 6/10 (7:6). 3. Karabach Agdam 6/7 (7:12). 4. Slovan Liberec 6/4 (7:12).

Gruppe K

Inter Mailand - Sparta Prag 2:1 (1:0). - Tore: 23. Eder 1:0. 54. Marecek 1:1. 90. Eder 2:1. - Bemerkungen: 65. Dockal (Sparta Prag) verschiesst Penalty.

Southampton - Hapoel Beer Sheva 1:1 (0:0). - Tore: 79. Buzaglo 0:1. 91. Van Dijk 1:1.

Schlussrangliste: 1. Sparta Prag 6/12 (8:6). 2. Hapoel Beer-Sheva 6/8 (6:6). 3. Southampton 6/8 (6:4). 4. Inter Mailand 6/6 (7:11).

Gruppe L

Resultate: Osmanlispor Ankara - Zürich 2:0 (0:0). Villarreal - Steaua Bukarest 2:1 (1:0). - Schlussrangliste: 1. Osmanlispor Ankara 6/10 (10:7). 2. Villarreal 6/9 (9:8). 3. Zürich 6/6 (5:7). 4. Steaua Bukarest 6/6 (5:7).

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.