Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Golf - Den Schweizer Golferinnen ist der Start zum mit 525'000 Euro dotierten Deutsche Bank Ladies Swiss Open in Losone bestens geglückt. Florence Lüscher liegt im 7. Zwischenrang.
Die 29-jährige Berner Profigolferin, die kein reguläres Startrecht auf der europäischen Frauentour mehr besitzt, spielte mit fünf Birdies und nur einem Bogey auf dem Par-72-Kurs eine formidable 68er-Runde. Sie liegt damit nur zwei Schläge hinter den gemeinsam führenden Karen Lunn aus Australien und Joanna Klatten aus Frankreich. Den englischen Superstar Laura Davies liess sie um einen Schlag hinter sich, die südafrikanische Vorjahressiegerin Lee-Anne Pace gar um zwei.
Neben Lüscher haben drei weitere Schweizerinnen gute Chancen, sich für die Finalrunden vom Wochenende zu qualifizieren. Die üblicherweise stärkste Schweizer Spielerin Caroline Rominger bestätigte ihre guten Leistungen der letzten Monate auf der Europa-Tour mit einem fast makellosen 70er-Umgang, der ihr den 28. Zwischenrang einbrachte. Sehr gut hielten sich zum Auftakt auch die beiden Tessiner Amateurinnen Valeria Martinoli und Anaïs Maggetti mit den Plätzen 45 respektive 65.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS