Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach seinem Dezember-Hoch kann Denis Malgin im Januar nicht im gleichen Masse auftrumpfen. Der Solothurner ist bei Floridas 4:3-Heimsieg nach Verlängerung gegen die Vegas Golden Knights nur Zuschauer.

Vier Toren im letzten Monat steht bei Malgin heuer bislang ein Assist gegenüber, womit er sich bei den Panthers in einer schwierigen Situation befindet. Der Stürmer kämpft um seinen Platz im Team. Beim Heimspiel gegen die Golden Knights, die wiederum ohne Luca Sbisa antraten, war Malgin überzählig.

Das entscheidende Tor des Abends zum 19. Saisonsieg der Panthers erzielte Aaron Ekblad nach 40 Sekunden der Verlängerung.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS