Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der internationale Flughafen von Dubai bleibt nach eigenen Angaben der Airport mit den meisten internationalen Fluggästen der Welt. 2015 seien mehr als 78 Millionen Passagiere abgefertigt worden, teilte die Betreiberfirma am Montag mit.

Das war ein Plus von 10,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Für 2014 hatte Dubai erstmals mehr internationale Reisende gemeldet als die vorherige Nummer eins, London-Heathrow.

Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist das Hauptdrehkreuz der Fluggesellschaft Emirates, der grössten Airline im Nahen Osten. Gemeinsam mit den Gesellschaften Etihad aus Abu Dhabi und Qatar Airways aus Katar wickelt Emirates einen Grossteil der Verbindungen Richtung Asien und Australien ab.

Im vergangenen Jahr profitierte Dubai den Angaben zufolge vor allem von indischen Passagieren - ihre Zahl stieg demnach um 17 Prozent auf fast 10,4 Millionen. Ausserdem reisten knapp 5,7 Millionen Briten über den Flughafen (plus 6 Prozent) und etwa 5,5 Millionen Passagiere aus Saudi-Arabien (plus 12 Prozent).

Insgesamt fliegen rund 100 Fluglinien Dubai an. Von dem Drehkreuz aus starten Verbindungen zu mehr als 240 Zielorten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS