Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich - Im Flughafen Zürich ist am Sonntag eine 41-jährige Spanierin festgenommen worden. Die Frau hatte rund zwei Kilogramm Kokain in 33 Deodorant-Roller versteckt, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.
Die Spanierin reiste von Saõ Paulo kommend nach Zürich und wollte von hier weiter nach Istanbul fliegen. Im Transitbereich wurde sie kontrolliert. Den Fahndern fiel auf, dass sie in ihrem Reisegepäck unter anderem 33 Körper-Deodorant-Roller mitführte.
Bei der genaueren Prüfung zeigte sich, dass anstelle des Antitranspirant-Puders die Behälter mit Kokain gefüllt waren. Die Verhaftete muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland, Zweigstelle Flughafen, verantworten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS