Navigation

Flugschreiber nach Flugzeugunglück in Kuba gefunden

Dieser Inhalt wurde am 06. November 2010 - 00:55 publiziert
(Keystone-SDA)

Havanna - Nach dem Absturz eines Passagierflugzeugs in Kuba ist die Blackbox der Unglücksmaschine gefunden worden. Flugschreiber und Stimmenrekorder seien am Freitag (Ortszeit) entdeckt worden, berichtete die kubanische Nachrichtenagentur AIN unter Berufung auf die Behörden des Karibikstaates.
Von der Auswertung der Daten erhoffen sich die Ermittler Aufschluss über die Ursache des Absturzes, bei dem alle 68 Insassen ums Leben gekommen waren.
Die Propellermaschine der kubanischen Fluglinie AeroCarribean war nach offiziellen Angaben am Donnerstag in einer unzugänglichen Bergregion im Zentrum der Insel aus bisher ungeklärten Gründen abgestürzt.
Die Behörden schlossen nicht aus, dass das Unglück etwas mit dem Tropensturm "Tomas" zu tun haben könnte, der am Donnerstag über Kuba gezogen war.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen