Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Brig - Das Eisenbahn-Unternehmen BVZ Holding hat Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr 2010 dank Sondereffekten gesteigert. Nach dem Unfall eines Glacier-Express-Zuges am 23. Juli herrscht aber Unsicherheit über die Kosten.
Die wirtschaftlichen Folgen der Entgleisung mit einem Todesopfer und 40 Verletzten könnten derzeit noch nicht abgeschätzt werden, teilte die BVZ am Donnerstag mit. Die Aussichten im Gruppenreisegeschäft seien für die bevorstehenden Monate aber gut. Mit verstärktem Marketing und Kommunikation sollen auch Einzelreisende im Nahmarkt angesprochen werden.
Im ersten Halbjahr hat die Nachfrage von Einzelreisenden bei dem Betreiber der Matterhorn Gotthard Bahn wetterbedingt noch nachgelassen.
Das Gruppenreisegeschäft erholte sich dagegen merklich. Während es in den Vorjahren aufgrund der Wirtschaftskrise und Grippe-Pandemie-Ängsten vermehrt Stornierungen gab, blieben diese nun weitgehend aus. Beim Glacier Express nahmen die Gruppenreisenden um 6 Prozent zu. Insbesondere aus Japan kamen wieder mehr Touristen.
Der Semester-Umsatz der BVZ Holding erreichte 62,5 Mio. Franken, das sind 2 Prozent mehr als in der Vorjahresperiode. Die Zunahme gelang allerdings nur dank einmaligen Buchgewinnen von 1,8 Mio. Fr. aus einem Immobilienverkauf und aus Versicherungsleistungen. Um diese Effekte bereinigt, sank der operative Ertrag um 1 Prozent.
Der Gewinn kletterte von 1,8 auf 3,1 Mio. Franken, wovon 1,4 Mio. Fr. auf Immobilienverkäufe zurückzuführen sind. Das Ergebnis sei angesichts der Auswirkungen der Wirtschaftskrise im Tourismus sowie der ungünstigen Wechselkurse zufriedenstellend, schreibt die BVZ Holding.
Zu der Gruppe gehören neben der Matterhorn Gotthard Bahn, die zwischen Zermatt VS und Disentis GR sowie Göschenen UR verkehrt, unter anderem auch die Gornergrat Bahn, der Autoverlad an der Furka sowie Immobilien. Die Zahl der Angestellten beträgt rund 600.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS