Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Amazon-Chef Jeff Bezos (Bild) hat dem Microsoft-Gründer Bill Gates den Rang als reichster Mensch der Welt abgelaufen. (Archivbild)

KEYSTONE/EPA/MICHAEL REYNOLDS

(sda-ats)

Amazon-Gründer Jeff Bezos ist nun der reichste Mensch auf der Welt. Das verkündete das US-Wirtschaftsmagazin "Forbes" am Dienstag (Ortszeit).

Bezos übernahm mit einem geschätzten Gesamtvermögen von 112 Milliarden US-Dollar die Spitzenposition in der alljährlichen Bestenliste der reichsten Personen der Welt. Im Gegensatz zum Vorjahr konnte Bezos sein Vermögen um 39,2 Milliarden Dollar steigern.

Auf dem zweiten Platz folgt Microsoft-Gründer Bill Gates mit einem geschätzten Vermögen von 90 Milliarden Dollar. Gates wurde in den vergangenen 24 Jahren insgesamt 18 mal zum reichsten Menschen der Welt gekürt. Er steigerte sein Vermögen in Gegensatz zum Vorjahr jedoch "nur" um vier Milliarden Dollar.

Die weiteren Plätze belegen US-Staranleger Warren Buffett (84 Milliarden Dollar), der Franzose Bernard Arnault (72 Milliarden Dollar) und Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (71 Milliarden Dollar).

US-Präsident Donald Trump rangiert mit 3,1 Milliarden Dollar auf dem 766. Platz. Trumps Vermögen fiel demnach um 400 Millionen Dollar gegenüber dem Vorjahr, als er den 544. Rang belegte.

Insgesamt sind 2208 Milliardäre auf der diesjährigen Forbes-List enthalten. Diese haben zusammengerechnet ein Vermögen von 9,1 Billionen Dollar. Das durchschnittliche Vermögen beträgt 4,1 Milliarden Dollar, laut Forbes ein neuer Bestwert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS