Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Beachvolleyball - Isabelle Forrer/Anouk Vergé-Dépré scheiden an der EM in Klagenfurt in den Viertelfinals aus. Gegen die Spanierinnen Liliana Fernandez Steiner/Elsa Baquerizo bleibt das Schweizer Beach-Duo chancenlos.
Nach 32 Minuten war das Verdikt deutlich: Forrer/Vergé-Dépré bekamen von den als Nummer 5 gesetzten Liliana/Baquerizo eine Gratis-Lehrstunde und waren in der Hitze von Klagenfurt beim 13:21, 14:21 zu keiner nennenswerten Gegenwehr fähig. Dennoch konnten die beiden Schweizerinnen mit dem Turnierverlauf zufrieden sein und beendeten die Titelkämpfe im geteilten 5. Rang.
Am Morgen hatten Forrer/Vergé-Dépré zuvor überzeugt und im Achtelfinal ihre schwedischen Gegnerinnen Nina Grawender/Karin Lundqvist in zwei Sätzen 29:27, 22:20 bezwungen. Das Schweizer Beach-Duo, das als Nummer 14 gesetzt war, hatte sich den Sieg in den 49 Minuten Spielzeit aber hart erkämpfen müssen.
Im Männer-Turnier erreichte das Schweizer Duo Mirco Gerson/Alexei Prawdzic kampflos die Achtelfinals. Ihre Gegner im Sechzehntelfinal, die als Nummer 4 gesetzten Österreicher Clemens Doppler und Alexander Horst, mussten wegen eines Kreuzbandrisses von Doppler Forfait erklären. Am Samstag treffen Gerson/Prawdzic auf die Polen Grzegorz Fijalek/Mariusz Prudel, die Nummer 5 der Setzliste.
Sébastien Chevallier/Mats Kovatsch dagegen schieden im Sechzehntelfinal aus. Sie unterlagen den Norwegern Iver Andreas Orrem/Geir Eithun 22:24, 15:21. Vor der Partie war unklar gewesen, ob die Schweizer überhaupt antreten, da Kovatsch an einer Fussverletzung leidet. Für Philip Gabathuler/Jonas Weingart war das Turnier bereits nach der dritten Niederlage in der Gruppenphase zu Ende gewesen. Beim 18:21, 15:21 gegen die als Nummer 3 gesetzten Italiener Paolo Nicolai/Daniele Lupo waren die beiden chancenlos geblieben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS