Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die letzte Staffel der populären US-Serie "Game of Thrones" soll erst 2019 zu sehen sein. (Archivbild)

KEYSTONE/EPA EFE/GORKA ESTRADA

(sda-ats)

Die achte und letzte Staffel der US-Erfolgsserie "Game of Thrones" wird nicht mehr im Jahr 2018 zu sehen sein. Der US-Kabelsender HBO bestätigte am Donnerstag, dass sich die Fans der Fantasy-Fernsehserie bis zum nächsten Jahr gedulden müssen.

Damit erfahren sie erst 2019, wie die ans Mittelalter angelehnte Saga um die Thronschlacht mehrerer Familien ausgeht.

In der Fachpresse wurde die Ankündigung begrüsst und die Erwartung geäussert, dass die Pause dabei helfen werde, die Qualität der Episoden der letzten Staffel zu erhöhen.

Die Fantasy-Serie hat weltweit Millionen Fans; allein in den USA wird jede Episode von "Game of Thrones" von rund 20 Millionen Zuschauern gesehen. Die 2011 gestartete Serie wird immer wieder wegen der äusserst brutalen Szenen kritisiert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS