Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Sébastien Fournier bleibt auch in der kommenden Saison Trainer von Servette, unabhängig davon, ob sich die Genfer in der Super League halten können oder in die Challenge League absteigen.
Der 41-jährige Walliser hat ein entsprechendes Angebot von Vereinspräsident Hugh Quennec angenommen, wie die "Tribune de Genève" berichtet. Vergangenen September trat Fournier nach drei Monaten als Trainer des FC Sion zurück, wurde aber nur zehn Tage später von den Genfern angeheuert. Servette steht in der Super League derzeit auf dem letzten Platz, zwei Punkte hinter Luzern und sechs hinter Lausanne.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS