Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Dank dem triumphalen Sieg am British Open verbessert sich der italienische Golfprofi Francesco Molinari erstmals unter die Top 10 der Weltrangliste. Er machte neun Positionen gut und ist Sechster.

Tiger Woods, der 2017 zeitweise nicht mehr unter den ersten 1000 geführt wurde, nähert sich wieder der Spitze. Als Sechster des British Open im schottischen Carnoustie kletterte er um 21 Positionen nach oben. Er liegt neu an 50. Stelle.

Hinter dem nach wie vor führenden Amerikaner Dustin Johnson, der in Schottland enttäuschend schlecht spielte und nach zwei Runden ausschied, gab es einen Platzabtausch. Der Engländer Justin Rose verdrängte den Amerikaner Justin Thomas von der 2. Position.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS