Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Frankreich muss im Fedcup-Viertelfinal gegen die Schweiz am 11. und 12. Februar in Genf auf seine beste Spielerin verzichten. Caroline Garcia steht im nächsten Jahr für den Fedcup nicht zur Verfügung.

Garcia (WTA 24) hatte bei der 2:3-Niederlage der Französinnen im Final gegen Tschechien Mitte November ihre beiden Einzel gewonnen. Zudem bildet die 23-Jährige zusammen mit Landsfrau Kristina Mladenovic eines der besten Doppel der Welt.

Weiterhin unklar ist, wer Frankreich künftig als Fedcup-Captain anführen wird. Amélie Mauresmo gab ihren Posten auf, weil sie ihr zweites Kind erwartet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS