Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Roger Federer (ATP 7) und Stanislas Wawrinka (ATP 9) treffen in der 1. Runde der Swiss Indoors auf französische Gegner. Federer spielt gegen Mannarino (ATP 60), Wawrinka gegen Roger-Vasselin (ATP 65).
Die beiden weiteren Schweizer bekamen schwierige Gegner zugelost. Henri Laaksonen (ATP 230) muss gegen den topgesetzten Titelverteidiger Juan Martin del Potro antreten, und Marco Chiudinelli (ATP 178) spielt gegen den Japaner Kei Nishikori (ATP 18), der 2011 im Final stand.
Federer hat gegen Adrian Mannarino eine makellose Bilanz. Der fünffache Turniersieger gewann 2011 zwei Duelle und in diesem Jahr siegte er im Sechzehntelfinal vom US Open 6:3, 6:0, 6:2. Auf den ersten Gesetzten könnte er im Viertelfinal treffen (Grigor Dimitrov/ATP 28).
Wawrinka spielte und siegte im letzten Jahr zum einzigen Mal gegen Edouard Roger-Vasselin. In einem allfälligen Viertelfinal könnte er auf den als Nummer 7 gesetzten Andreas Seppi (ATP 22) treffen; im Halbfinal wäre Del Porto ein möglicher Gegner. Ein Duell gegen Federer ist erst im Final möglich.
Der Kanadier Milos Raonic (ATP 11), der noch um ein Ticket für das Saisonfinale der besten acht Spieler in London kämpft, gab nach seinem Out im Viertelfinal von Stockholm sein Forfait für Basel bekannt. Am Freitag hatte bereits Rafael Nadal seine Teilnahme abgesagt.
Programm. Montag. 14.30 Uhr: Daniel Gimeno-Traver (Sp) - Lukasz Kubot (Pol). – 17.30 Uhr: Eröffnung (Udo Jürgens). – 18.30 Uhr: Adrian Mannarino (Fr) - Roger Federer (Sz/3), anschliessend Alexander Dolgopolow (Ukr) - Kenny De Schepper (Fr). – Dienstag. 16.00 Uhr: Kei Nishikori (Jap/6) - Marco Chiudinelli (Sz). – 18.00 Uhr: Stanislas Wawrinka (Sz/4) - Edouard Roger-Vasselin (Fr).

SDA-ATS