Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Paris - Ein Raubüberfall auf ein Spielcasino im Südosten Frankreichs ist in einer wilden Schiesserei geendet. Die Polizei tötete dabei in Grenoble einen 24-Jährigen, der vermutlich einer der beiden Täter war. Ein Polizist wurde leicht verletzt.
Nach ersten Ermittlungen hatten die beiden Räuber in der Nacht zum Freitag mit einem Sturmgewehr und einer Maschinenpistole das Feuer auf die Polizisten eröffnet, nachdem ihnen die Beamten bei der Flucht immer näher gekommen waren. Die Männer waren zum Zeitpunkt der Schiesserei zu Fuss unterwegs. Ihren Fluchtwagen mit der Beute aus dem Überfall hatten sie kurz zuvor abgestellt.
Nach Informationen des Radiosenders RTL sollen die Räuber in dem Kasino in der Gemeinde Uriage les Bains zwischen 20'000 und 40'000 Euro erbeutet haben. Der zweite Täter konnte zunächst fliehen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS