Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Jerusalem - Der französische Multimillionär Edouard de Rothschild, dem der grösste Anteil der linken Tageszeitung "Libération" gehört, ist nach Israel ausgewandert. Dies berichtete am Dienstag die israelische Tageszeitung "Jediot Acharonot".
Der Baron werde einen Teil des Jahres in der Küstenstadt Tel Aviv leben, seine Geschäfte in Frankreich aber weiterführen, hiess es. Der 52-jährige Geschäftsmann ist der Sohn des französischen Bankiers Guy de Rothschild. Seine Vorfahren hatten den Zionismus und den Aufbau des israelischen Staates finanziell entscheidend unterstützt und gelten mit als Väter des modernen Israels.
Das Vermögen von Edouard de Rothschild wird dem französischen Wirtschaftsmagazin "Challenges" zufolge auf über dreihundert Millionen Euro geschätzt. Er war 2005 mit 20 Millionen Euro bei "Libération" eingestiegen und erwarb damit einen Anteil von knapp 39 Prozent an dem Blatt, das der französische Philosoph Jean-Paul Sartre und seine Mitstreiter 1973 gegründet hatten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS