Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lille - Ein nordfranzösisches Provinztheater ist mit einer Einladung an die Medien übers Ziel hinausgeschossen: Mehrere Journalisten erstatteten Anzeige, nachdem ihnen mit der Post ein kleiner schwarzer Pappsarg mit einer Kugel darin zugestellt worden war.
"Bald haben Sie eine Verabredung mit Ben und Gus", stand auf einem beigelegten Zettel. Die Polizei in Boulogne-sur-Mer ermittelte wegen Morddrohungen. "Es war eine originelle Werbung, die nicht verstanden wurde", sagte der Leiter des Theaters Déboulonné.
Das Theater wollte demnach für eine neue Aufführung werben - "Der stumme Diener" des britischen Autors Harold Pinter. In dem Stück geht es um zwei Auftragskiller namens Ben und Gus. "Wir sind keine Kriminellen, wir sind nicht gefährlich", betonte der Leiter des Theaters. Er werde sich bei den Redaktionen entschuldigen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS